Regelsatz

Der Regelsatz beschreibt nur zum Teil, wie viel Geld ein Hartz-4-Bezieher und seine Familie vom Jobcenter erhalten.

Das Geld, das der Hartz-4-Bezieher bekommt, beinhaltet neben dem Regelsatz weitere Teilbeträge. Der Regelsatz deckt nur den Regelbedarf für Erwachsene und Kinder ab.

Für besondere Lebenssituationen, die einen Mehrbedarf mit sich bringen, steht dem Anspruchinhaber zusätzliches Geld zur Verfügung.

Neben dem Regelsatz und ggf. den Mehrbedarfen werden vom Jobcenter die angemessenen Unterkunftskosten sowie Leistungen für Schule, Kindergarten und Freizeit für Kinder und Jugendliche übernommen.
Darüber hinaus kann es vom Jobcenter Leistungen in besonderen Situationen und Darlehen bei unabweisbarem Bedarf geben.

Der Regelsatz ist bundeseinheitlich gleich hoch. Er wird zum 1. Januar jeden Jahres entsprechend der Entwicklung der Gehälter und Preise angeglichen. Die Höhe des Regelsatzes, der einer Person zusteht, hängt von ihrem Alter und ihrer Stellung im Haushalt ab.

Sanktionen

Bekanntermaßen haben Hartz-4-Bezieher nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten, um möglichst schnell wieder in den Arbeitsprozess eingegliedert zu werden. Um die Einhaltung dieser Pflichten sicherzustellen, hat das SGB 2 Sanktionen vorgesehen. Bei Pflichtverletzungen werden die Hartz-4-Leistungen für 3 Monate gekürzt. Wird eine Sanktion innerhalb eines Jahres aufgrund eines ähnlichen Pflichtverstoßes wiederholt verhängt, so ist sie […]

© 2017 Für soziales Leben e.V.

Impressum | Datenschutzerklärung