Regelsatz

Der Regelsatz beschreibt nur zum Teil, wie viel Geld ein Hartz-4-Bezieher und seine Familie vom Jobcenter erhalten.

Das Geld, das der Hartz-4-Bezieher bekommt, beinhaltet neben dem Regelsatz weitere Teilbeträge. Der Regelsatz deckt nur den Regelbedarf für Erwachsene und Kinder ab.

Für besondere Lebenssituationen, die einen Mehrbedarf mit sich bringen, steht dem Anspruchinhaber zusätzliches Geld zur Verfügung.

Neben dem Regelsatz und ggf. den Mehrbedarfen werden vom Jobcenter die angemessenen Unterkunftskosten sowie Leistungen für Schule, Kindergarten und Freizeit für Kinder und Jugendliche übernommen.
Darüber hinaus kann es vom Jobcenter Leistungen in besonderen Situationen und Darlehen bei unabweisbarem Bedarf geben.

Der Regelsatz ist bundeseinheitlich gleich hoch. Er wird zum 1. Januar jeden Jahres entsprechend der Entwicklung der Gehälter und Preise angeglichen. Die Höhe des Regelsatzes, der einer Person zusteht, hängt von ihrem Alter und ihrer Stellung im Haushalt ab.

Hartz 4 Regelsatz 2017

Der Hartz 4 Regelsatz beträgt seit dem 1. Januar 2017 409 Euro für eine alleinstehende Person. In der folgenden Tabelle haben wir für Sie die Höhe der Hartz-4-Regelsätze für die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft zusammengestellt. Höhe der Hartz 4 Regelsätze 2017   Person Geldleistung 2017 Anteil vom Regelsatz für den Haushaltsvorstand Regelsatz für volljährige Alleinstehende, Alleinerziehende […]

Hartz 4 Regelsatz 2015

1. Januar 2015: Die neuen Regelsätze für Hartz 4 Ein alleinstehender Erwachsener erhält ab 1. Januar 2015 monatlich 399 Euro Hartz 4. Das ist im Vergleich zum Vorjahr eine Anhebung um 8 Euro.  Auch die Regelsätze für die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft, also die im Haushalt lebenden Partner und Kinder, werden anteilig angehoben. Zusammensetzung des Regelsatzes […]

Hartz 4 Regelsatz 2014

Der Hartz 4 Regelsatz beträgt seit dem 1. Januar 2014 391 Euro für eine alleinstehende Person. In der folgenden Tabelle haben wir für Sie die Höhe der Hartz-4-Regelsätze für die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft zusammengestellt. Höhe der Hartz 4 Regelsätze 2014   Person Geldleistung 2014 Anteil vom Regelsatz für den Haushaltsvorstand Regelsatz für volljährige Alleinstehende, Alleinerziehende […]

Mehrbedarf Alleinerziehend

Alleinerziehende erhalten einen Zuschlag in Höhe von 12 Prozent ihres Regelbedarfs (2015: 399 Euro) für jedes minderjährige Kind, mit dem sie zusammenleben und für dessen Pflege und Erziehung sie allein sorgen. Insgesamt erhalten sie jedoch maximal 60 Prozent des Regelsatzes an Mehrbedarf. Für ein Kind unter 7 Jahren beträgt der Mehrbedarf 36 Prozent. Gleiches gilt, […]

Mehrbedarf Schwangerschaft

Der Mehrbedarf bei einer Schwangerschaft beträgt 17 Prozent des jeweiligen Regelbedarfs, der der Schwangeren zusteht. Er wird ab der 13. Schwangerschaftswoche gezahlt. Für das Jahr 2015 bedeutet das: Alleinstehende Schwangere erhalten also 17 Prozent von 399 Euro, also 67,83 Euro. In einer Ehe/Partnerschaft lebende Schwangere erhalten 17 Prozent von 360 Euro, also 61,20 Euro. Schwanger […]

Einkommen

Einkommensanrechnung Grundsatz: Einkommen wird auf den Hartz-4-Satz angerechnet. Der Grundsatz im Hartz-4-Recht besagt: alle Einnahmen werden Einkommen auf die Hartz-4-Leistung angerechnet. Das folgt aus dem Prinzip der Hilfe bei Hilfebedürftigkeit des SGB II. Auf der einen Seite steht das Einkommen, auf der anderen Seite der Bedarf. Beide Positionen werden miteinander verglichen. Übersteigt der Bedarf für […]

Freibetrag

Bei Erwerbstätigkeit wird von dem daraus erzielten Einkommen ein Freibetrag abgezogen. Der Freibetrag gilt für alle Einnahmen aus Erwerbstätigkeit. Es ist unerheblich, ob es sich um eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit handelt. Auch für Selbständige gilt dieser Freibetrag. Der Freibetrag wird aus dem Bruttoentgelt errechnet und anschließend vom Nettoentgelt abgezogen. Bei Selbständigen ist der Gewinn bzw. Überschuss […]

Vermögen

Das Vorhandensein von nach dem Gesetz berücksichtigungsfähigem Vermögen schließt einen Anspruch auf Hartz 4 aus. Definition Vermögen definiert man als Geld und geldwerte Güter. Vermögen ist also Bargeld, das Guthaben auf dem Girokonto oder Sparbuch, Schmuck, Auto, quasi alles, was man für Geld verkaufen kann, also alles, was verwertbar ist. Vermögen ist vom Einkommen zu […]

Bedarfsgemeinschaft

Ein Terminus technicus des SGB 2 ist der Begriff der Bedarfsgemeinschaft. Die Bedarfsgemeinschaft wird als Einheit betrachtet. Alle Einnahmen der einzelnen Mitglieder werden zusammengerechnet. Aus diesen Gesamteinnahmen muss der Lebensunterhalt der Bedarfsgemeinschaft finanziert werden. Die Hartz-4-Leistung gibt es dann dementsprechend für die Bedarfsgemeinschaft als Ganzes, selbstverständlich aufgeschlüsselt nach den einzelnen Mitgliedern. Eine Bedarfsgemeinschaft nach dem […]

Haushaltsgemeinschaft

Von der Bedarfsgemeinschaft zu unterscheiden ist die Haushaltsgemeinschaft. Diese wird in der Regel von Verwandten oder Verschwägerten gebildet, etwa, wenn der Bruder des Leistungsberechtigten (Hartz-4-Berechtigten) mit im Haushalt wohnt. Eine Haushaltsgemeinschaft besteht auch, wenn ein mit den Eltern zusammenlebendes Kind das 25. Lebensjahr erreicht hat. Bei einer Haushaltsgemeinschaft wird gesetzlich vermutet, dass der Leistungsberechtigte von […]

© 2017 Für soziales Leben e.V.

Impressum | Datenschutzerklärung